zurück
Shiatsu - Massage

Shiatsu ist eine Form der Körperarbeit, bei der sich eine sehr verfeinerte Intuition mit einem tiefen Verständnis der Körper- , Geist- und Seele-Einheit des Menschen verbindet.
Es ist in Japan aus einer Synthese der traditionellen chinesischen Massage (anma) und westlicher physiotherapeutischer Methoden hervorgegangen.
Shiatsu ist ein vollständiges System der Heilung durch Berührung und von daher eng verbunden mit den Grundprinzipien der östlichen
Medizin (z.B. der Akupunktur).

Shiatsu Massage

Die Shiatsu- Behandlung umfasst Techniken wie Dehnen, Halten und Verlagern des Körpergewichts auf bestimmte Körperbereiche des Patienten, wodurch der Energiefluss, die Blut- und Lymphzirkulation, die Beweglichkeit und die Körperhaltung verbessert werden.
Diese Behandlung konzentriert sich auf bestimmte Energiebahnen („Meridiane“) und Punkte, in denen jene subtile, feinstoffliche Körperenergie strömt, die „Chi“ genannt wird.
Shiatsu bringt das Chi ungehindert zum Fließen und wirkt so den Verspannungen, Verhärtungen und Staus entgegen, baut auf und regeneriert.